FDP.Die Liberalen
Bezirkspartei Stadt Zürich
Bezirkspartei Stadt Zürich
13.06.2021

Ausbau Stadttunnel als Veloverbindung Objektkredit von 27,65 Millionen Franken

Ja
Wollen Sie die folgende Vorlage annehmen?

Ausgangslage

Unter dem Hauptbahnhof, zwischen dem Sihlquai und der Kasernenstrasse, verläuft der sogenannte Stadttunnel. Dieser wurde in den 1990er-Jahren als Vorinvestition zum geplanten Ausbau des Nationalstrassennetzes erstellt und seither im Rohbau belassen. Auch in den nächsten Jahrzehnten wird der 192 Meter lange und 25 Meter breite Stadttunnel voraussichtlich nicht als Nationalstrasse genutzt werden. Der Tunnel soll darum zwischenzeitlich als sichere Veloverbindung zwischen den Stadtkreisen 4 und 5 ausgebaut werden.

Die Vorlage

Ab 2024 bis voraussichtlich 2041 soll der Stadttunnel von Velos, E-Mofas, E-Leichtmotorfahrzeugen und Kleinmotorrädern mit Elektroantrieb genutzt werden können. Das Projekt beinhaltet den Ausbau des Stadttunnels als Verbindung zwischen dem Sihlquai und der Kasernenstrasse, eine Rampe auf der Seite Sihlquai sowie einen Anschlusstunnel an die Rampe zur Velostation am Europaplatz.

Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf 27,65 Millionen Franken. Der Baubeginn ist für das Jahr 2022 geplant.

Zusammen mit dem Projekt sind zusätzliche Verbesserungen der Veloinfrastruktur vorgesehen. Geplant sind eine Velostation, die von der Bahnhofpassage Sihlquai und der neuen Veloverbindung aus erreichbar ist, sowie eine unterirdische Rampe von der Veloverbindung zur Konradstrasse. Die Ausgaben dafür hat der Stadtrat bereits separat genehmigt, sie sind nicht Teil der vorliegenden Abstimmung.

 

Weitere Informationen: Stadt Zürich