FDP.Die Liberalen
Bezirkspartei Stadt Zürich
Bezirkspartei Stadt Zürich
07.03.2019

Herkulesaufgaben im letzten Moment angepackt: Die FDP begrüsst die neue Angebotsstrategie der Stadtspitäler

Die FDP ist erleichtert über die heute vorgestellte Angebotsstrategie der Stadtspitäler und die positiven Signale bezüglich der Rechnung 2018. Endlich werden Forderungen umgesetzt, welche die FDP seit Jahren stellt. Insbesondere sind wir erfreut, dass an beiden Standorten die Notfallaufnahmen gestärkt werden und damit ein guter Notfall-Zugang für das ganze Stadtgebiet gesichert wird. Dies ist klar ein grosses Bedürfnis der Stadtzürcher Bevölkerung. Weiter begrüssen wir, dass die beiden Spitäler stärker zusammenarbeiten und beide Spitäler ihre jeweiligen Kompetenzen schärfen und besser ausspielen können – auch dies eine langjährige Forderung der FDP. Damit werden die Spitäler attraktiver für Kooperationen und Zuweiser und leisten ihren Beitrag, dass die medizinische Versorgung im Raum Zürich auf hervorragendem Niveau bleibt.

Die heute vorgestellte Strategie ist erst ein wichtiger Meilenstein auf einem langen und anspruchsvollen Weg. Die getroffenen Annahmen, künftige Investitionsentscheide und die Entwicklung des medizinischen Angebots in Zürich müssen im Einzelnen kritisch geprüft werden. Die FDP anerkennt die enorme Arbeit von Stadtrat Hauri, der Spitalleitung und der Mitarbeitenden, welche die jahrelangen Versäumnisse der politischen Führung in der Stadt Zürich in sehr schwieriger Lage angegangen sind. Gleichzeitig weisen wir aber auch darauf hin, dass der Erfolg von wenigen Personen abhängig ist. Wir fordern daher, dass diesem Risiko in naher Zukunft Rechnung getragen wird und die notwendigen strukturellen Massnahmen konsequent weiterverfolgt werden.