FDP.Die Liberalen
Bezirkspartei Stadt Zürich
Bezirkspartei Stadt Zürich
12.10.2018

FDP Stadt Zürich empfiehlt Nationalrätin Regine Sauter als Bundesrätin

Die FDP der Stadt unterstützt eine mögliche Kandidatur von Nationalrätin Regine Sauter für die Nachfolge von Bundesrat Schneider. Neben Ständerätin Karin Keller-Sutter ist für die FDP Stadt Zürich auch Regine Sauter eine fähige und kompetente Kandidatin für die Nachfolge von Bundesrat Schneider-Ammann. Sie  vertritt als freisinnige Städterin die urbane, aufgeschlossene, weltoffene und optimistische Schweiz. Ihr würde es auch gelingen, diese positive Grundhaltung in den Bundesrat zu tragen.

Die Parlamentarierin aus Zürich verfügt über eine reiche politische Erfahrung. So vertrat sie 2004 bis 2015 die Stadt Zürich im Kantonsrat (2008 bis 2015 als Vizepräsidentin der Kantonsratsfraktion) und ist seit 2015 für den Stand Zürich im Nationalrat. Darüber hinaus bringt sie auch die beruflichen Qualifikationen für dieses Amt mit.

Soziale Sicherheit und ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort sind nicht nur die wichtigsten Themen der Schweiz sondern auch die politischen Schwerpunkte von Regine Sauter. Sowohl in der kantonalen Politik als auch in deren Fortsetzung auf Bundesebene hat sie sich verschiedentlich in den Themenbereichen Sicherheit, Gesundheit, Soziales und Wirtschaftsstandort profiliert. Insbesondere die Absicherung der Zukunft der Sozialversicherungen ist Sauter ein grosses Anliegen. Als Stiftungsrätin von Greater Zurich Area und Technopark Zürich hat sie ihr Ohr nicht nur ganz nahe an der Bevölkerung sondern auch an der Wirtschaft.

Als Direktorin der Zürcher Handelskammer ist Regine Sauter eine Expertin des Zusammenwirkens von Staat, Politik und Wirtschaft. Doch auch die Führung einer Verwaltung ist ihr nicht fremd. So war sie viele Jahre in leitender Position für die Stadt Winterthur tätig.

Die FDP Stadt Zürich würde sich über eine Zusage von Regine Sauter ausserordentlich freuen.